Biographie

Ueber tiefes, feines Arbeiten für eine bessere Körperlichkeit, fliessende Emotionalität und bewusstes Erleben der subtilen Dimensionen, lehrt uns Severin Berz einen besonderen, neuartigen Zugang zu Körper, Emotionen und Vitalenergie.

Während seiner Ausbildungsjahre hat er verschiedene Therapie-Bereiche kennengelernt:
- Den physischen Körper durch die Biodynamische Craniosacral-Therapie-ISBC-Kiental; CTET-London-
- Die energetischen Körper mit den Auras -Sophie Mégard, Genève-
- Die Psychologie über die archetypischen Konstellationen -Georges Didier, Lyon-

Durch den langen Ausbildungsweg hat er auch seine Lebenserfahrungen in einen theoretischen Rahmen einbauen und damit die Voraussetzung für seine eigene Methode schaffen können.

Das Bewusstsein seiner eigenen Sensibilität hat er jedoch über verschiedene künstlerische Formen (Musik, Tanz und Kampfsport) zuerst entwickeln, dann erforschen und verfeinern können. In jeder dieser Praktiken hat er das Wesen der selben Prinzipien wiedererkannt und lebt sie weiterhin in regelmässiger Ausübung verschiedener Ausdrucksformen. Dies beieinflusst noch heute seinen Zugang zu Körper und Emotionen.

Parallel dazu folgt er seit zwölf Jahren eine Shivaïsmus Tradition von Kashmir, gemäss den Lehren von Daniel Odier. Die jahrelangen Erfahrungen bereichern sein Erleben der feinstofflichen Körper und den emotionalen Umgang mit neuen Dimensionen. Die Spiritualität im Alltag zu leben, ist für ihn jedoch die wichtigste Grundlage seines Wirkens geworden.

Zurzeit berichtet er über seine Erfahrungen und bietet die von ihm entwickelte Methode in Einzelsitzungen, Begegnungen und Seminaren an verschiedenen Orten Europas und in China an.

Hang MusikHang Music